direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

ERWIN - Energieeffizientes Wassermanagement in Industrieparks in Süd-Ost-Asien am Beispiel von Saigon, Vietnam

  

  • Finanzierung: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
  • Projektträger: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
  • Laufzeit: September 2017 – August 2019
  • Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. Sven-Uwe Geißen
  • Projektkoordination & - bearbeitung: Dr.-Ing. Marina Sabelfeld
  • Kooperationspartner: LAR Process Analysers AG, Saigon Hi-Tech Park (Vietnam), Ho-Chi-Minh City University of Technology, Faculty of Environment (Vietnam)

Hintergrund:

Die Herstellung einer Vielzahl von Produkten wie Unterhaltungselektronik, Chips, Textilien, etc., die in den Industrieländern konsumiert werden, findet in den südostasiatischen Ländern mit vergleichsweise niedrigen Umweltstandards statt. Vietnam hat in den letzten 15 Jahren eine rasante wirtschaftliche Entwicklung erzielt, mit einem derzeitigen Anteil der industriellen Produktion am Bruttoinlandsprodukt von ca. 38%. Die industrielle Entwicklung in Vietnam fand vor allem in den geschätzt mehr als 300 Industrieparks statt, die sich über das Land verteilt an Städte angegliedert befinden. Die Entwicklung von Umweltstandards bei der Behandlung von Abwässer aus den Produktionsprozessen konnte mit der schnellen Entwicklung dieser Industrialisierung nicht mithalten. Die vietnamesische Zentralregierung schuf deshalb 2005 drei eigene Parks als Model-Industriezonen, zu denen auch der Saigon Hi-Tech Park (SHTP) gehört, die mit besonderem Entwicklungspotential, wie eigene R&D Abteilung, ausgestattet werden.

Projektziel:

 Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines energie-effizienten Wassermanagementsystems im Saigon Hi-Tech Park (SHTP), Vietnam. Dafür sollen im Rahmen einer Durchführbarkeitsstudie die Potentiale durch eine Effizienzsteigerung bei der Reinigung der Gesamtabwässer des Industrieparks mittels einer optimierten Anpassung von Technologien und Prozesssteuerung erstellt und bewertet werden. Es sind folgende Teilziele vorgesehen:

  • Bestandsaufnahme anfallender Wasserflüsse inkl. Wasserparameter, unterstützt durch eine Online-Messkampagne von Fa. LAR Process Analysers AG
  • Abbildung der Wasserflüsse inkl. Behandlungsprozesse mittels eines Modellierungstools mit anschließender Szenariensimulation für ein optimiertes Wassermanagement
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Industriepartner, welche eine Reduzierung des Frischwassers-, Ressourcen- und Energiebedarfs und Minimierung der Umweltbelastungen zum Ziel haben; Durchführungen von Schulungen des Betriebspersonals und der Entscheidungsträger. 

 

 

Lupe

 

Insgesamt wird das Vorhaben einen wesentlichen Beitrag zu der Entlastung der Umwelt durch die Minimierung der Abwasserströme aus dem Saigon High-Tech Park und einer Optimierung deren Behandlung leisten. Darüber hinaus bietet eine Aufbereitung der Ergebnisse für eine Übertragung auf bereits bestehende Industrieparks die Möglichkeit insgesamt zu einer Verbesserung der industriellen Abwasserbehandlung in Vietnam und zur Reduktion der Schadstoffbelastungen beizutragen.

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe