direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kaskadierte Reaktorsysteme

Lupe

Zwei parallel betreibbare Reaktorkaskaden (n = 3, V = 15 L) mit Nachklärbecken (V = 15 L)

• Vergleich von einfach durchmischten Rührkesseln (Propeller) und Schlaufenbehältern (Antrieb über Förderschnecke im Einsteckrohr) oder anderen Rührapparaten

• Einfache Umrüstung für anaerobe und aerobe biologische Systeme möglich

Anwendungen: Untersuchungen zu Abbaukinetiken und Umsatzraten in Abhängigkeit vom Energieeintrag der eingesetzten Rührsysteme, kinetische Betrachtungen von biologischen Abbauleistungen in kaskadierten Systemen

mMBR im Labormaßstab

Lupe

Mini-Membranbioreaktoren im Labormaßstab (V = 50 – 100 mL)

• Einsatz von suspendierten Schlammsystemen

• Vollständiger Schlammrückhalt (Membran-Porengröße: 0,42 µm),

• einfache Deckschichtregulierung über mechanische Scherkräfte durch installierte Magnetrührer

• Paralleler Betrieb von 2 mMBR für vergleichende Untersuchungen

Anwendungen: Anreicherung von Spezialisten, Charakterisierung der Abbaubarkeit von Abwässern im kontinuierlichen Betrieb, Untersuchungen zur Überschussschlammproduktion in Abhängigkeit vom Schlammalter

Airlift-Schlaufenreaktor

Lupe

Airlift-Schlaufenreaktor mit integriertem Lamellenabscheider im Technikumsmaßstab ( V = 60 L)

• Einsatz von suspendierter Biomasse oder Pellets

Anwendungen: Untersuchungen zur biologischen Abbauleistung in Abhängigkeit vom Durchmischungsgrad und Rückhalt der eingesetzten Biomasse

mUASB Teststand

Lupe

Mini-Upflow Anaerobic Sludge Blanket Reaktoren im Labormaßstab (V = 1 L

• Einsatz von granulärer Biomasse aus technischen Großanlagen

• Paralleler Betrieb von bis zu 4 Säulen und direktem Vergleich bei variierenden Betriebsparametern

Anwendungen: Charakterisierung der anaeroben Abbaubarkeit von Abwässern im kontinuierlichen Betrieb, Identifikation optimaler Raum- und Schlammbelastung in Abhängigkeit von der Ablaufkonzentration

Lupe

 

 

 

 

 

 

 

Technikumsanlage MF/UF

Lupe

  • Technikumsuntersuchungen im Bereich Mikrofiltration und Ultrafiltration
  • Druckbereich bis 10 bar
  • keramische Rohrmembranen
    (A = 0,3 m²), max. Zulaufvolumenstrom = 5,7 m³/h
  • Zulaufbetrieb (Rückführung des Konzentrats in den drucklosen Vorlagetank), Cross-Flow-Filtration, Regelbarkeit von Druck und Temperatur; kontinuierliche Messwerterfassung, Sicherheitskonzept, Transportgestell
  • Anwendungen: Optimierung von Prozessparametern, Überprüfung des Membranlangzeitverhaltens

 

 

 

 

Labormembran-Testanlage LSta80

Lupe

Labormembran-Testanlage LSta80 der Fa. SIMA-tec (41366 Schwalmtal, Deutschland)

  • Testzellenuntersuchungen im Bereich Mikrofiltration, Ultrafiltration, Nanofiltration und Umkehrosmose
  • Druckbereich bis 80 bar
  • organische Flachmembranen (A = 86 cm²)
  • Cross-Flow-Filtration, Regelbarkeit von Druck, Permeatfluss und Temperatur; kontinuierliche Messwerterfassung, Sicherheitskonzept, hoher Automatisierungsgrad
  • Anwendungen: Membran-Screening, Optimierung von Prozessparametern, Überprüfung des Membranlangzeitverhaltens

 

 

Technikumsanlage NF/RO

Lupe

  • Technikumsuntersuchungen im Bereich Nanofiltration und Umkehrosmose
  • Druckbereich bis 40 bar
  • Spiralwickelmodule (A = 8 m²), max. Zulaufvolumenstrom = 5 m³/h
  • Kreislaufbetrieb (Rezirkulation des Konzentrats in geschlossenem Druckkreislauf), Cross-Flow-Filtration, Regelbarkeit von Druck und Temperatur; kontinuierliche Messwerterfassung, Sicherheitskonzept, Edelstahl-Ausführung, Transportgestell
  • Anwendungen: Optimierung von Prozessparametern, Überprüfung des Membranlangzeitverhaltens

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe